Weiterbildung 05/2017: Weiterbildung für Lehrer & Erfolg für die Schule

29,00 32,00 

Schwerpunkt: Weiterbildung für Lehrer & Erfolg für die Schule

Lebenslanges Lernen ermöglichen
Nachhaltige Fortbildungskonzepte
Knastlehrer & Schule hinter Gittern

Weitere Themen:

Erfolgsfaktoren von Weiterbildung
Weiterbildung von Beratungslehrern
Die Facebook-Revoluzzer im Arabischen Frühling

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Artikelnummer: wb_2017-05 Kategorie:

Beschreibung

In dieser Ausgabe der Weiterbildung lesen Sie unter Anderem:

Interview mit Wolfgang Bahr, ehemaliger Rektor der Theodor-Heuss-Realschule Offenburg:

“Unsere Lehrer haben erkannt, dass die gravierenden gesellschaftlichen Veränderungen nur mit einem guten schulischen Konzept bewältigt werden können.”

Lehrkräfte wollen sich fortbilden

Die Weiterbildungsbereitschaft von Lehrern wird in der Bevölkerung oft kritisch bewertet. Empirische Erhebungen zeigen allerdings das Gegenteil: Der Wunsch nach Fort- und Weiterbildung ist bei Lehrern im Vergleich zu anderen Arbeitnehmern besonders groß.

Lehrerfortbildung, die einen Unterschied macht

Lehrerfortbildung ist dann wirksam, wenn sich das erworbene Wissen im unterrichtlichen Handeln und folglich auch im Lernen der Schüler niederschlägt. Deshalb ist es wichtig, nachhaltige Fortbildungskonzepte zu entwickeln und anzubieten.

Wie praxisgestaltende Weiterbildung organisational wirksam wird

Weiterbildungstransfer gelingt am besten, wenn ein möglichst hoher Bezug zum Berufsalltag hergestellt werden kann. In vollsituierten Weiterbildungsformaten wird versucht, eine solche Paxisnützlichkeit herzustellen. Das Fortbildungsangebot Luuise, das sich speziell an Lehrpersonen richtet, ist hierfür ein Beispiel.

Knastlehrer & Lebenslänglich hinter Gittern

Lehrkräfte in einer Einrichtung des Justizvollzugs, sind mit großen Herausforderungen konfrontiert. Neben dem Umgang mit oftmals schwieriger Klientel übernehmen sie zahlreiche Aufgaben, die über das reine Unterrichten hinausgehen: Fortbildung der Vollzugsbeamten, Betreuung der Bibliotheken, Leitung beruflicher Qualifizierungsmaßnahmen, von Alphabetisierungskursen bis hin zum Fernstudium, und vieles mehr. Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Lehrer im Justizvollzug bietet hierbei Unterstützung.

Lebenslanges Lernen für Lehrkräfte

Referendare für das Lehramt berichten häuig von einem sogenannten Praxisschock und beklagen, während ihrer Ausbildungszeit keine ausreichende Vorbereitung für die Herausforderungen des Schulalltags erhalten zu haben. Ihre Überforderung geht dann meist auf Kosten der Unterrichtsqualität und ihrer eigenen Gesundheit. Hier muss mit umfassender, lebensbegleitender Weiterbildung Unterstützung geboten werden.

Qualität bei der Lehrerfortbildung: Qual oder Chance?

Eines der aktuellen Zauberwörter in der Schullandschaft heißt Qualität, auch in der Lehrerfortbildung. Aber woran wird sie festgemacht? Und wie kann Lehrerfortbildung aussehen, wenn sie sich an Qualität orientiert? Like (Lernen: individuell, kooperativ, eigenverantwortlich), eine Fortbildungskonzeption in der Ortenau, versucht, sich an diesen Grundfragen und den empirischen Ergebnissen zur Wirksamkeit von Unterricht und Fortbildung zu orientieren.

Erfolgsfaktoren von Weiterbildung

Im Rahmen des Forschungsprojekts AuQuaB (Automatisiertes Qualifizierungs- und Bewertungsmanagement) wurde eine umfassende Analyse von Faktoren erfolgreicher Weiterbildung erstellt. Das Projekt der TU Berlin, in Kooperation mit der Volkswagen AG, hat eine automatisierte Empfehlung von Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeitende zur Zielsetzung. Hier sind erste Ergebnisse vorgestellt.

Wichtige Unterstützung im Schulalltag

In vielen Bundesländern gehören Beratungslehrkräfte zum festen Bestandteil der schulischen Beratungs- und Unterstützungssysteme. So wurden zum Beispiel in Niedersachsen mit Beginn des Beratungslehrerweiterbildungsgangs im Jahr 1978 insgesamt 4.000 Lehrerinnen und Lehrer als Beratungslehrkräfte ausgebildet; davon sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt rund 1.450 Beratungslehrkräfte an allen Schulformen tätig.

Die Facebook-Revoluzzer im Arabischen Frühling: Jung, gebildet und internetaffin?

Während der Revolutionen des Arabischen Frühlings zeigten viele westliche Medienberichte Bilder einer großteils jugendlichen protestierenden Bevölkerung. Aber stimmt dieser Eindruck der jungen Revoluzzer überhaupt? Und welche Rolle spielt die Bildungsexpansion für die politischen Proteste in der arabischen Welt?

Zusätzliche Information

Ausführung

Digitalausgabe, Printausgabe

Format

280x210mm

Titel

Nach oben