Weiterbildung 05/2009: Gut geplant ist halb gewonnen

29,00 32,00 

Schwerpunkt: Gut geplant ist halb gewonnen

Instructional Design – Viel Lärm, wenig Neues
Veranstaltungen erfolgreich auswerten
Lernen durch Schreiben

Weitere Themen:

Plädoyer für einen Spurwechsel
Computerunterstützte Lernumgebungen

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Artikelnummer: wb_2009-05 Kategorie:

Beschreibung

In dieser Ausgabe der Weiterbildung lesen Sie unter Anderem:

Interview mit Axel Koch:

„Transferstärke richtet den Blick auf die Lern- und Veränderungsfähigkeit eines Menschen.“

Instructional Design – Viel Lärm, wenig Neues

Neuerdings spricht man von Instructional Design, wenn man die Planung von Lehr-Lernaktivitäten meint. Nur ein neues Modewort, das aus dem angloamerikanischen in die deutschsprachige Wissenschaftswelt geschwappt ist? Oder bringt der Begriff in der Tat auch neue Gedanken und Fortschritte in die Auseinandersetzung mit der Unterrichtstheorie?

Veranstaltungen erfolgreich auswerten

Wer den Erfolg einer Erwachsenenbildungsveranstaltung gezielt ermitteln möchte, findet in der pädagogischen Fachliteratur nur wenig Hilfe. Um diese Lücke zu schließen, zeigt Astrid Lambert vier Methoden, die eine möglichst differenzierte, aber dennoch zeitsparende Auswertung ermöglichen.

Lernen durch Schreiben

Die eigenen Lernprozesse zu verstehen und selbst steuern zu können sind wichtige Schlüsselkompetenzen in der Aus- und Weiterbildung. Lerntagebücher helfen dabei, sich mit dem Gelernten schriftlich auseinanderzusetzen und sein Lernverhalten besser zu verstehen.

Plädoyer für einen Spurwechsel

Verkehrsteilnehmende, ob Fußgänger, Jogger, Inlineskater, Kraftfahrer, Rollstuhlfahrer, Fahrrad- oder Mofafahrer, sind als Bildungsklientel bislang von der Erwachsenenbildung kaum bedacht worden. Dabei tut eine lebensbegleitende Verkehrsbildung Not, erweist sich doch das Handeln im Straßenverkehr immer mehr als eine der komplexesten Handlungsherausforderungen unserer Zeit. Und niemand kann sich dem Straßenverkehr entziehen!

Computerunterstützte Lernumgebungen

Digitale Videos entwickeln sich mehr und mehr zu einem zentralen Medium der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften in Schule und Erwachsenenbildung. Neuere Entwicklungen in diesem Bereich, illustriert am Beispiel eines Forschungs- und Entwicklungsprojektes, zeigen, wie videogestützte Fallarbeit in computerunterstützten Lernumgebungen realisiert werden kann. Befunde zu Erwartungen und Bewertungen geben die Sicht von Lehrenden der Erwachsenenbildung wieder.

Zusätzliche Information

Ausführung

Digitalausgabe, Printausgabe

Format

280x210mm

Titel

Nach oben